Tomate Galina

Tomate Galinas

Die Tomatensorte Galina ist eine sehr robuste Kirschtomate. Sie hat ihre Herkunft in Sibirien und ist dem entsprechend eine äußerste kälteresistente Sorte. Ein besonders Merkmal dieser Tomate sind ihre Blätter. Diese werden sehr groß und ähneln der einer Kartoffel. Damit ist die Galina leicht von anderen Tomatensorten im Garten zu unterscheiden.

Die süßen und dennoch sehr würzigen Früchte können bis 15 cm groß und circa 15 g schwer werden. Sie wachsen in Trauben von 8 bis 13 Früchten.

Je nach Boden- und Klimabedingungen können die Pflanzen eine Wuchshöhe von 1,2 Meter bis 2,5 Meter erreichen. Unabhängig von der Wuchshöhe der Pflanzen ist der Ertrag der Galina sehr hoch.

Dank ihrer Robustheit und Widerstandsfähigkeit eignet sich die Galina sehr gut für den Freilandanbau. Da der Wuchs der Pflanze sehr schmal und aufrecht verläuft, können auch mehrere Pflanzen eng bei einander gepflanzt werden. Der empfohlene Abstand von 50 cm bis 70 cm zwischen jeder Pflanze kann entsprechend verringert werden.

Die kleinen gelben Tomaten haben eine recht feste Schale, wodurch sie gut lagerfähig sind und sich gut haltbar machen lassen. Sei es durch Trocknung oder Einkochen. Hinter der festen Schale verbirgt sich jedoch ein sehr saftiges und wohlschmeckendes Inneres, was die Galina zu einer Naschtomate im Schafspelz macht.

Merkmale der Galina Tomate

SorteKirschtomate, Stabtomate
Geschmacksüßlicher würziger Geschmack
Fruchtfarbeleuchtend gelb
Fruchtformrund
Fruchtgröße5 – 15 cm
Fruchtgewichtca. 15 g
Reifezeit
Reifezuordnungfrüh reifend
Ertraghoch
Wuchshöhezwischen 120 – 250 cm hoch
Freiland geeignetTomate Galina 1
Gewächshaus geeignetTomate Galina 1
Kübel / Balkon geeignetTomate Galina 1
HerkunftRussland, Sibirien

Verarbeitung und Lagerung

Die Galina ist eine klassische Kirschtomate und lässt sich auch entsprechend lagern. Ein bis zwei Woche gut gekühlt überstehen die Früchte ohne Probleme. Dank der festen Schale, können sie im Notfall sogar etwas länger aufbewahrt werden. Zwar lässt sie sich wie andere Kirschtomaten durch Einkochen oder Trocknung haltbar machen, jedoch benötigen diese Vorgänge bei dieser Sorte etwas mehr Zeit. Dadurch ist das gemeinsame Einkochen mit anderen Sorten eher schwierig.

Es empfiehlt sich jedoch, diese kleinen Köstlichkeiten frisch zu verzehren oder zu verarbeiten. Dank des ausgewogenen würzig süßen Aromas und ihrer tollen Färbung ergänzt die Galina toll jede Art von Salaten.

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x